29.05.2020

Begegnungen mit kleinerem Fußabdruck

Digitalisierung im Veranstaltungswesen


Die Digitalisierung hat durch die Corona-Krise einen Schub erhalten – auch im Veranstaltungswesen. Wie stark sich dadurch Emissionen einsparen lassen, ist allerdings schwer zu beziffern. Von den Olympischen Spielen über die Met Gala bis zur nächsten Tour der Rolling Stones: Wegen des Corona-Virus sind rund um den Globus unzählige Veranstaltungen abgesagt worden.

Eine Liste der New York Times zeigt eine Übersicht nur der größten dieser Events. Manche davon wurden ersatzlos gestrichen, viele aber auf die eine oder andere Art in den digitalen Raum verlegt. Die Digitalisierung im Schnellverfahren sorgt dafür, dass erheblich weniger Emissionen ausgestoßen werden – schon allein, weil die Teilnehmenden nicht zum Veranstaltungsort anreisen.