31.01.2020

WEtell

Anders telefonieren mit nachhaltigem Mobilfunk


In Deutschland gibt es nachhaltige Lebensmittel, Ökostrom, faire Kleidung – in fast allen Bereichen können sich Konsumentinnen und Konsumenten mittlerweile für eine Alternative entscheiden. Nur nicht im Mobilfunk.

Diese Lücke wollen drei Gründerinnen und Gründer aus Freiburg mit dem Start-up WEtell schließen. “Klimaschutz, Datenschutz, Fairness und Transparenz”, verspricht der Anbieter auf seiner Homepage – und betritt damit tatsächlich Neuland.

Aktuelle Inormation: Der Markteintritt ist Anfang 2020 geplant, ein genaues Datum steht aber noch nicht fest. “Die Netzanbindung ist noch nicht geklärt. Wir stehen in Verhandlungen mit einem der drei Netzbetreiber”, sagt Nico Tucher, einer der Gründer des Unternehmens. Derzeit lassen sich daher keine weiteren Mobilfunkverträge abschließen. Vorab versorgt WEtell lediglich knapp über 500 Kundinnen und Kunden, die über den Partner Newsim telefonieren. Interessierte können derzeit aber Gutscheine kaufen, um die Idee zu unterstützten.