07.04.2019

Schöpfung bewahren mit Projekt „Zukunft einkaufen“

Delmenhorster Kirchengemeinde St. Stephanus mit Zertifizierungsurkunde ausgezeichnet


Zertifizierung in Delmenhorst (Bildquelle: P. Kratzmann)

Ökologisch und sozial nachhaltig zu leben und diesen Lebensstil auch im Alltag umzusetzen, waren Punkte, die in der Kirchengemeinde St. Stephanus schon vor einem guten Jahr auf Interesse bei den Gemeindemitgliedern stießen.

Eine Arbeitsgruppe gründet sich. Das Projektthema „Zukunft einkaufen“ mit allen Begleitvoraussetzungen wurde erarbeitet. Wie Pfarrerin Schomakers ausführte, habe sich die Arbeitsgruppe im vergangenen Jahr systematisch mit dem Einkaufsverhalten der Kirchengemeinde auseinandergesetzt. Auf Grundlage des nachhaltigen Beschaffungsmanagement „Zukunft einkaufen“ konnte so der Einkauf im Hinblick auf ökologische und soziale Kriterien konsequent neu ausgerichtet werden.

Jetzt konnte die Kirchengemeinde in einem Familiengottesdienst die Früchte ernten und gebührend feiern. Mit der Erfüllung aller Voraussetzungen erhielt die Kirchengemeinde als sichtbares Zeichen die Zertifizierungsurkunde.

Für drei Jahre kann die Kirchengemeinde St. Stephanus nun die Zertifizierungsurkunde tragen und auf die übernommene Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit und Umwelt verweisen. Ein Einsatz für die Bewahrung Gottes guter Schöpfung und globaler Gerechtigkeit. Danach muss die Zertifizierung wieder neu beantragt bzw. überprüft werden, wie Martina Faseler auf Nachfrage darstellte.