25.01.2019

Surfen, Internetanbieter

Umwelttipps für den Alltag


Kaufen Sie sich energieeffiziente Geräte für den Internetzugang (PC, Laptop, Router). Schalten Sie Rechner und Router bei Nicht-Gebrauch aus. Wechseln Sie zu einem Ökostrom-Anbieter.  Wählen Sie Ihren DSL- oder E-Mail-Anbieter unter ökologischen Gesichtspunkten aus. Die Internetnutzung benötigt vor allem Strom: Zum einen durch die Nutzung des PCs und der angeschlossenen Geräte. Zum anderen haben die Netzinfrastruktur und die Rechenzentren einen erheblichen Strombedarf.