21.07.2017

„Aktion Gesunde Umwelt“ und „Aktion Nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda 21“

Kleinförderprogramme im Bereich nachhaltige Entwicklung in Brandenburg


Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg stellt Gelder aus den Lotto-Konzessionsabgaben für Kleinprojekte im Bereich Nachhaltigkeit zur Verfügung.

Aktive im Bereich der nachhaltigen Entwicklung, der Lokalen Agenda 21 sowie der Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung sowie Kommunen und ihre Einrichtungen können sich im Rahmen der „Aktion Gesunde Umwelt“ und der „Aktion Nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda 21“ um Fördermittel bewerben. Es gibt 2017 zwei Antragsfristen für die Kleinförderprogramme: Dienstag, 1. August und Sonntag, 1. Oktober 2017.