Gepa GmbH

Die „Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der  Dritten Welt“ steht seit über 30 Jahren für einen sozialen und umweltverträglichen Handel. Heute ist die „GEPA-THE FAIR TRADE COMPANY“ eines der größten Fairhandels-Unternehmen in Europa.

Die Produkte (Lebensmittel, Handwerk und Textilien) kommen aus über 160 Genossenschaften und Vermarktungsorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika. GEPA-Produkte sind in Weltläden und vielen Supermärkten, Bio- und Naturkostläden erhältlich. Darüber hinaus schenken verschiedene Firmenkantinen, Sozialeinrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung und Bildungsstätten fair gehandelten Kaffee aus. Für Großabnehmer gibt es spezielle Angebote.

Hier gilt auch die Regel, dass für den ökologischen Anbau ein Aufschlag auf den Mehrpreis gezahlt wird. Über 65 % der GEPA-Lebensmittelprodukte tragen bereits das Bio-Siegel nach EU-Bio-Verordnung oder das Naturland-Zeichen.
GEPA verarbeitet keine gentechnisch veränderten Zutaten und verwendet umweltfreundliche Verpackungen.

El Puente GmbH

Die EL PUENTE GmbH unterhält heute über 100 Projektkontakte und ist als Importeur und Großhandel für über 1500 Weltläden und Aktionsgruppen in Deutschland tätig. Das breite Sortiment an fairen Produkten hat El Puente zum zweitgrößten Fairhandels-Importeur nach der GEPA gemacht. El Puente mit Sitz in Hildesheim legt besonderen Wert auf eine gleichberechtigte Beteiligung von Produzenten an der Gesellschaftsstruktur von El Puente.

dwp e. G.

Die vor 20 Jahren gegründete Fairhandelsgenossenschaft „Dritte Welt Partner“  aus Ravensburg bezieht vor allem Lebensmittel, aber auch Handwerk und Textilien von mehr als 60 Produzentengruppen und den darin zusammengeschlossenen zehntausenden von Produzenten/innen und Kleinbauernfamilien weltweit. dwp ist Mitglied bei IFAT, dem weltweiten Dachverband des Fairen Handels.

BanaFair e. V.

BanaFair  ist eine deutsche Importorganisation, die seit 1986 Bananen zu fairen Bedingungen nach Europa einführt und vertreibt. Vermarktet werden Bananen von Kleinbauernfamilien, die ihre Erzeugnisse unabhängig von den multinationalen Konzernen produzieren. BanaFair setzt einen politischen Schwerpunkt in der Durchsetzung sozialer und ökologischer Mindeststandards bei der Bananenproduktion