Ökologisch und fair einkaufen

Die Entscheidung, was wir warum einkaufen, hängt von vielen Faktoren ab. Qualität, Preis, Gewohnheit, Werbung beeinflussen den privaten Konsum ebenso wie den professionellen Einkauf in Kirchen und kirchlichen Einrichtungen, auch wenn letzterer stärker nach Standards verläuft. 
Vereinbarte Richtlinien, was ökologisch und fair produziert bedeutet, erleichtern die Kaufentscheidung. Staatliche oder private Organisationen übernehmen mit der Vergabe von Gütesiegeln die Prüfung, ob die Produkte  den versprochenen ökologischen und fairen Standards entsprechen. 
Auch der Einkauf von Produkten aus der Region kann ökologisch sinnvoll sein. Wenn kein Label vorhanden ist, kann der Erzeuger schriftlich garantieren, dass die von ihm erzeugten Produkte ökologischen und sozialen Standards entsprechen - eine Kontrolle muss dann vom Käufer erfolgen.

Orientierungshilfen im Label-Dschungel

„Zukunft einkaufen“ verwendet wie alle nachstehend aufgeführten unabhängigen Informationsquellen den Begriff Label als Sammelbegriff für verschiedene Ansätze der Produktkennzeichnung. Das bedeutet: Label sollen auf besondere Qualitäten von Produkten, z.B. gesundheitliche, soziale oder ökologische Eigenschaften, hinweisen. Damit dienen sie der Abgrenzung gegenüber anderen Produkten mit gleichem Gebrauchszweck, die diese Eigenschaften nicht aufweisen. Die nachfolgenden Labelinformationen gelten für Produkte, die für den Einkauf in Kirchen und kirchlichen Einrichtungen wichtig sind.

Label-Online.de 
Diese Internetseite wird von der unabhängigen Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. betrieben und bietet Informationen zu mehr als 300 Labeln. Es bestehen verschiedene Suchoptionen. So kann, wenn das Produkt und sein Label bekannt ist, nach der Bewertung des Labels in einer Datenbank gesucht werden. Außerdem besteht umgekehrt die Möglichkeit, sich Label verschiedener Produktgruppen anzeigen zu lassen, um mit diesem Wissen entsprechende Produkte auszuwählen. Alle Label werden nach transparenten Kriterien ausgewählt und bewertet. Der Schwerpunkt liegt bei Ökolabeln.

Umweltbundesamt
Das UBA bietet einen produktgruppenbezogenen Überblick über Ökolabel.

Bewertung ausgesuchter Warengruppen
Einen ausführlichen, produktgruppenbezogenen Überblick mit Bewertung gibt auch die Studie des Öko-Instituts Freiburg, Mai/Dezember 2008 „Bewertung ausgesuchter Warengruppen nach ökologischen und sozialen Kriterien für den Landschaftsverband Rheinland". Ein Schwerpunkt liegt auch hier bei Ökolabeln.

Leitfaden „fair einkaufen“ 
Wir empfehlen Ihnen unseren Leitfaden zur Bewertung sozialer und ökofairer Label.

oeko-fair.de
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. bietet neben label-online.de eine weitere Seite zu Produkten und Standards an.

Weitergehende Informationen zu den Labeln finden Sie bei uns unter den einzelnen Produktgruppen.