Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen e. V.

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Recklinghausen e. V. versteht sich als ein diakonischer Träger mit Verantwortung für die Menschen in der Region. 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen, erziehen, pflegen, betreuen, begleiten und beraten täglich rund 4000 Menschen. Dass geschieht in den Bereichen Dienste für Menschen mit Behinderungen, für alte Menschen, Kinder- Jugendliche und Familien sowie für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Stationäre Einrichtungen und ambulante Dienste finden sich unter dem Dach der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen.

"Wir achten die Würde jedes Menschen" heißt es im Leitbild des Werkes. Zur Würde gehört, "den Frieden bewahren und die Natur schützen". So steht es einige Sätze weiter. "Zukunft einkaufen" ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zur Umsetzung des Leitbildes.
Wir prüfen, zunächst noch an Modelleinrichtungen, den kompletten Ressourceneinsatz. Immer mit dem Ziel, der Verantwortung im Umgang mit endlichen Ressourcen gerecht zu werden. Dabei verlieren wir im Sinne des fairen Handels auch die Produzenten von Waren und Dienstleistungen nicht aus dem Blick.

Gedacht wird daran, die Erkenntnisse schrittweise auf das gesamte Diakonische Werk im Kirchenkreis Recklinghausen zu übertragen.
Schöpfungsverantwortung im Alltag - zwischen Verantwortung und wirtschaftlichem Handeln - das ist die Herausforderung von "Zukunft einkaufen", der wir uns gerne stellen. "Zukunft einkaufen" - ein Projekt mit Perspektive. Heute verantwortlich handeln, Zukunft gewinnen. Ein Schritt in die richtige Richtung, ein Schritt Diakonie.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Fragen:
Gerhard Bröker
Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen e. V., Dienstleistungszentrum Wirtschaftsbetrieb
g.broeker(at)diakonie-kreis-re.de
www.diakonie-kreis-re.de